off-programm

8. 11.– 8. 12. 2016

Licht in Aktion

Ausstellung von Bildern Viktor Kronbauers
Václav Havel-Platz (Piazzeta des Nationaltheaters)

„Licht in Aktion" ist eine Auswahl von Fotografien Viktor Kronbauers
über die Sternstunden des Prager Theaterfestivals deutscher Sprache.
Kronbauers Fotografien zeigen die reiche und vielfältige Ästhetik des deutschsprachigen Theaters auf. Weit entfernt von einer statischen
Auffassung von Bildinformationen über eine Theatervorstellung, stellen
sie die Inszenierungen als einprägende Kunsterlebnisse dar. Nur wenige
Theatermacher und-besucher sind sich der Wichtigkeit der Theaterfotografie bewusst, des oftmals einzigen Zeugnisses einer Inszenierung für die Zukunft. Lassen Sie uns anhand dieser eindrucksvollen Fotografien im Großformat
20 Jahre des Festivals Revue passieren.

Die Ausstellung entstand mit freundlicher Unterstützung des Nationaltheaters.





Hier können Sie das schönste Foto wählen.

Foto: © Viktor Kronbauer


 

20. 11. So 20:00–21:00

M. Obexer: Illegale Helfer

Szenische Lesung
Divadlo LETÍ
Regie T. Říhová
Nur auf Tschechisch
VILLA Štvanice (Insel Štvanice 858, Prag 7)

„Du bist immer mit einem Fuß in der Illegalität. Anders kann man gar nicht helfen."

Maxi Obexer baut ihr Stück auf authentischen Gesprächen mit Menschen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf. Zu Wort kommen Bürger, die Flüchtlingen konkrete Hilfe leisten, Menschen, die sonst nie gegen das Gesetz
handeln würden, und dennoch befinden sie sich an der Grenze des Legalen.

Nach der Vorstellung findet im Saal der VILLA Štvanice in Anwesenheit der Autorin ein Publikumsgespräch statt.

Das Projekt wurde vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds gefördert.

Webseite: Divadlo LETÍ - Illegale Helfer


 

20. 11. So 20:00–22:10

Menandros & Thaïs

Filmvorführung
Regie A. Šilar, O. Cikán
Mit tschechischer und deutscher Übertitelung
Studio der Helden (Dukelských hrdinů 47, Prag 7)

Ein experimenteller, abendfüllender Abenteuerfilm nach der Romanvorlage
von Ondřej Cikán. Tschechisch-österreichische Koproduktion.

Eine entführte Braut. Ein verzweifelter Held. Irrfahrten durch
eine surreale Welt. Thaïs wird während ihrer Hochzeit mit Menandros von Piraten geraubt. Auf der Suche nach ihr verwandelt sich der Bräutigam
in ein blutrünstiges Monster, seinem Pferd wachsen Flügel, eine Hexe
verspricht ihn einer anderen Frau, König Xerxes lässt ihn entmannen,
aber am Ende geht trotzdem alles glücklich aus. Oder doch nicht?

www.menandros.cz

Webseite: Studio der Helden - Menandros & Thaïs

Foto: © Die Gruppe

 

 


 

22. 11. Di 16:00

Diskussion: Theater und Politik

Mit:
Regine Dura (Dramaturgin)
Irina Szodruch (Dramaturgin, Gorki-Theater Berlin)
Hans-Werner Kroesinger (Regisseur)
Jan Linders (Dramaturg, Staatstheater Karslruhe)
Barbora Schnelle (DramaPanorama Berlin)
Karel Steigerwald (Dramatiker)
Miroslav Bambušek (Dramatiker und Regisseur).

Moderace: Berthold Franke (Goethe-Institut), Petr Štědroň (Dramaturg des Theaterfestivals)

Eintritt frei.

www.theater.cz
www.goethe.de/praha