background-05.jpg
2012

Kaminski ON AIR, Berlin
Stefan Kaminski:
Der Ring des Nibelungen: Rheingold

Montag 5.11.2012 20:00 – 21:20

Regie Stefan Kaminski

Divadlo Komedie / Theater Komödie
Jungmannova 1,
Prag 1   Karte
Eintrittskarten kaufen

Wal-HALL! 
Richard Wagners Ring als Hör-Spiel

Wird der Zwerg Alberich den Rheintöchtern gefallen? Oder entsagt er verschmäht der Liebe, raubt das Gold und gibt der Weltherrschaft den Vorrang? Werden die Riesen auf ihren Lohn für den Bau von Walhall bestehen und die geliebte Freia, Göttin der Jugend, mitnehmen? Oder wird sie Wotan, Herrscher aller Götter, mit Gold und dem verzauberten Ring bezahlen?



Richard Wagners "Gesamtkunstwerk" – die monumentale, ergreifende und bodenlos tiefe Geschichte vom Ring des Nibelungen wird von Kaminski ON AIR atemlos, destilliert und völlig neuartig erzählt – ein bizarre Wanderung entlang an Wagners Libretto.

Mit dem Raub des Rheingoldes wird ausnahmslos alles entfesselt, was die Welt bis zum heutigen Tag in Atem hält: unbändige Gier, grenzenlose Liebe, abgründiger Hass, zehrender Neid, drängender Kampf um persönliche Freiheit. Antipoden krachen aneinander: Menschen – Götter, Zwerge – Riesen, sphärische Wesen – grollende Naturgewalten. Ein Stoff wie geschaffen für Kaminski ON AIR.

Voller Aberwitz und Komik, sogar Slapstick, dann wieder mit tiefer Tragik in zarten Momenten knapp über der Stille und herrlichem Pathos führt dieser Vierteiler ungebremst in die Apokalypse. Das macht Spaß, denn der RING ist wie das Leben!

Kaminski ON AIR ist ein Live-Hörspiel-Format, das auf neuartige Weise rasant, berührend und komisch bekannte Geschichten neu entstehen lässt. Filmklassiker, Theaterstoffe und Opernlibretti sind hier Gegenstand freier Bearbeitung. Stefan Kaminski schlüpft dabei fließend von einer Rolle in die nächste und ersetzt dabei ein ganzes Schauspieler-Ensemble.

Schließt man die Augen, verfolgt man ein Hörspiel, hält man sie offen, sieht man, wie es entsteht: In einer Werkstatt-Atmosphäre auf der Theater-Bühne, wo Mikrofone, Instrumente und kuriose Geräusch-Requisiten zum Bühnenbild werden. In der Phantasie der Zuschauer schließlich fügt sich alles zur vollendeten Geschichte, zum "Dreidimensionalen Live-Hör-Spiel".

Mit tschechischer Übertitelung.

Link zur Webseite des Projekts