background-02.jpg
2014

She She Pop, Berlin
She She Pop und ihre Mütter:
Frühlingsopfer

Mittwoch 26.11.2014 20:00 – 21:20
Donnerstag 27.11.2014 20:00 – 21:20

Regie She She Pop

Theater Arche
Na Poříčí 26, Prag 1   Karte
Eintrittskarten kaufen

Gemeinsam mit den eigenen Müttern werden die PerformerInnen von She She Pop die Performance Frühlingsopfer nach Igor Strawinskis „Le Sacre du Printemps“ auf die Bühne bringen. Im Mittelpunkt der Performance steht die Frage nach dem weiblichen Opfer in der Familie und in der Gesellschaft. Dafür überblenden She She Pop bewusst die religiöse Sphäre des rituellen Menschenopfers aus „Le Sacre du Printemps“ mit der ethischen Frage des persönlichen Verzichts zwischen Frauen und Männern, zwischen Müttern und Töchtern. Die heute überragende Bedeutung von Selbstermächtigung und persönlicher Freiheit hat alle Akte des Verzichts und der Hingabe in ein obskures Licht verrückt. Das archaische Frühlingsopfer dagegen steht für die Gewissheit, dass jede Gemeinschaft Opfer fordert, ja sogar erst um das Opfer entsteht.

Eine Koproduktion von She She Pop mit dem HAU Hebbel am Ufer, FFT Düsseldorf, Tanzhaus NRW, Künstlerhaus Mousonturm, Kaserne Basel, brut Wien, Prager Theaterfestival deutscher Sprache, Archa Theater Prag, Kyoto Experiment und Théâtre de la Ville/Festival d‘Automne à Paris.

Zusammenarbeit mit dem Theater Arche und Festival Akcent. Dieses Projekt wurde mit finanzieller Unterstützung des Programms Kultur der Europäischen Union realisiert.

mit tschechischer Übertitelung

Webseite: She She Pop - Frühlingsopfer

Trailer